Seite merken | Impressum & Kontakt | info@presserat.at
HOME Presserat

Aufgaben

Der Österreichische Presserat versteht sich als moderne Selbstregulierungseinrichtung im Pressebereich, die der redaktionellen Qualitätssicherung sowie der Gewährleistung der Pressefreiheit dient.

Journalismus hat eine essentielle demokratiepolitische Bedeutung, bedeutet aber auch Verantwortung im Umgang mit Informationen und deren Verbreitung. Der Presserat hat daher einen Ehrenkodex für die österreichische Presse (Grundsätze für die publizistische Arbeit) erstellt, der Regeln für gutes und verantwortungsvolles journalistisches Handeln enthält und eine ethische Richtschnur für Medienschaffende ist. Dieser Kodex bildet die Grundlage für die Entscheidungen der Senate des Presserates.

Eine wesentliche Aufgabe des Presserates ist es, Missstände im Pressewesen aufzuzeigen und diesen entgegenzuwirken.

Der Presserat ist ein Verein, dessen Träger die wichtigsten Journalisten- und Verlegerverbände Österreichs sind.

AKTUELL

13.05.2014

Am 26.05.2014 findet in Kooperation mit dem Institut für Journalismus und Medienmanagement der FH Wien eine Diskussionsabend zum Thema "Quote und Qualität - Die Quadratur des Kreises?" statt.

Nicolaus Fest (Mitglied der Chefredaktion der "Bild am Sonntag") hält eine Keynote Speech zu diesem Thema und diskutiert im Anschluss daran mit Astrid Zimmermann (Präsidentin des Presserates) und Andreas Koller (stv. Chefredakteur der Salzburger Nachrichten).

Das Gespräch führt Yvonne Widler (Horizont).

Montag, 26.05.2014, 19:00 Uhr

FH Wien, Raum B 003, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien

Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie <<<hier>>>

 

17.04.2014

Anlässlich des Internationalen Tages der Pressefreiheit findet am 29.04.2014 in Kooperation mit Reporter ohne Grenzen ein Hintergrundgespräch mit Erol Önderoglu (Türkei-Korrespondent von ROG und Journalist für BIANET) über die Arbeitsbedingungen türkischer Journalisten und die Lage der Medien in der Türkei nach der Wahl am 30. März 2014 statt.

Das Gespräch führt Duygu Özkan (Die Presse). Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Dienstag, 29.04.2014, 19:00 Uhr

Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie <<<hier>>>


07.03.2014

Jahrespressekonferent des Österreichischen Presserats

Am 05.03.2014 fand um 10:00 Uhr im Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien, die Jahrespressekonferenz des Österreichischen Presserats statt, bei der der Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013 präsentiert wurde. Den Tätigkeitsbericht und die Fallstatistik für 2013 finden Sie <<<hier>>>

Aus diesem Anlass waren Präsidentin Dr. Astrid Zimmermann und Geschäftsführer Mag. Alexander Warzilek am 05.03.2014 von 12:00 bis 13:00 Uhr zu Gast im Chat auf www.derStandard.at. Die Chatnachlese finden Sie <<<hier>>>

05.03.2014

Astrid Zimmermann zur neuen Präsidentin gewählt

In der Mitgliederversammlung des Trägervereins des Presserats am 04.03.2014 wurde Dr. Astrid Zimmermann, Geschäftsführerin des Presseclubs Concordia, zur neuen Präsidentin des Presserats gewählt. Chefredakteur Günther Greul wurde zum neuen Vizepräsidenten gewählt.

13.02.2014

Der Österreichische Presserat obsiegt im Prozess gegen die Mediengruppe "Österreich" GmbH vor dem Handelsgericht Wien (rechtskräftig). Das Urteil finden Sie <<<hier>>>

03.12.2013

GF Mag. Alexander Warzilek ist heute von 12:00 bis 13:00 Uhr zu Gast im diepresse.com-Chat. Den Chat finden Sie <<<hier>>>


03.12.2013

Änderung des Ehrenkodex

Der bisher im Punkt 5. des Ehrenkodex geregelte Schutz vor Pauschalverunglimpfungen und Diskriminierung wurde in eine eigene Bestimmung ausgegliedert und als neuer Punkt 7. Schutz vor Pauschalverunglimpfungen und Diskriminierung eingefügt, wobei auch die nicht mehr zeitgemäße Formulierung der alten Bestimmung angepasst wurde.

Bei den bisherigen Punkten 7. bis 11. ergibt sich dadurch eine Änderung in der Nummerierung, eine inhaltliche Änderung ist damit jedoch nicht verbunden.

14.11.2013

Am 14.11.2013 findet in Kooperation mit dem Presseclub Concordia und dem fjum - forum journalismus und medien wien die Diskussionsveranstaltung "Back to... Rio 2013: Die Zukunft des Investigativjournalismus" statt, bei der Florian Klenk (Falter), Kurt Kuch (NEWS) und Josef Redl (Gaisberg Consultion) über die Global Investigatve Journalism Conference in Rio de Janeiro sprechen werden.

Donnerstag, 14. November 2013, 18:30 Uhr

Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie <<<hier>>>


08.03.2013

Chatnachlese: GF Mag. Alexander Warzilek war anlässlich der Jahrespressekonferenz des Presserats beim derStandard.at-Chat zu Gast. Die Chatmitschrift finden Sie <<<hier>>>.

14.11.2012

Oscar Bronner zum neuen Präsidenten des Presserates gewählt

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Trägervereins des Presserates am 14.11.2012 wurde Oscar Bronner, Herausgeber der Tageszeitung "Der Standard", einstimmig zum neuen Präsidenten des Presserates gewählt.

Die dazugehörige Presseaussendung finden Sie <<<hier>>>.


02.08.2012

Neue Bestimmung zur Suizidberichterstattung

Es wurde ein neuer Punkt 11. Suizidberichterstattung in den Ehrenkodex eingefügt, der die Berichterstattung über Suizide und Selbstverstümmelung sowie Suizidversuche und Selbstverstümmelungsversuche regelt.

24.05.2012

Neue Regeln für Finanz- und Wirtschaftsberichterstattung:

Es wurde ein neuer Punkt 10. Interessen von Medienmitarbeitern in den Ehrenkodex eingefügt sowie Richtlininen für Finanz- und Wirtschaftsjournalismus erlassen.

27.02.2012

Chatnachlese: Geschäftsführer Alexander Warzilek über den Neustart, "Aufdeckerjournalisten" und fehlende Medienhäuser (standard.at). Lesen Sie mehr ...


PRESSERAT auf facebook PRESSERAT auf twitter